Wanderausstellung

Leben,
was geht!

17. – 30. April 2021

Projektorganisation

WANDERAUSSTELLUNG

Leben, was geht!

Suizid im Gespräch mit Hinterbliebenen

von Martin Steiner

Mehr erfahren
17. – 30. April 2021

DIE AUSSTELLUNG ÖFFNET IM APRIL ’21
IM CHAPPELEHOF, WOHLEN AG

Mitwirkende von Living Books an XX Tagen anwesend
(Handy und Kopfhörer mitbringen)

Beiträge der Mitwirkenden von Living Books
via Podcasts verfügbar (Handy und Kopfhörer mitbringen)

Kapellstrasse 4
5610 Wohlen

Interessante Details

0
Living Books
0
Interaktive Module
0
Orte im Freiamt

Über Suizid reden: Dialog als Zugang

Die als Herzstück unserer Austellung geplante Living Library ermöglicht diesen Zugang.

Arbeitsmaterialien Sek. I und II, Berufsschulen und Führungen

Podcasts Living Books

Über Suizid reden: Dialog als Zugang

Die als Herzstück unserer Austellung geplante living library ermöglicht genau dies: Zugang via Dialog.

Arbeitsmaterialien für Schulen / Führungen

Podcasts Living Books

“Das grösste Übel, das wir unseren Menschen antun können, ist nicht, sie zu hassen, sondern ihnen gegenüber gleichgültig zu sein. Das ist die absolute Unmenschlichkeit.”

George Bernard Shaw, 1856 – 1950
Irischer Dramatiker, Politiker & Satiriker

“Das grösste Übel, das wir unseren Menschen antun können, ist nicht, sie zu hassen, sondern ihnen gegenüber gleichgültig zu sein. Das ist die absolute Unmenschlichkeit.”

George Bernard Shaw

Ihre Meinung

Teilen Sie uns mit, was Sie im Zusammenhang mit der Ausstellung noch interessiert, oder fragen Sie nach, falls etwas nicht klar sein sollte.

Welche Fragen und/oder Gedanken möchten Sie mit uns teilen? Schreiben Sie uns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Kontakt

Partner und Sponsoren

Ein grosser Dank gebührt unseren Partnern und Sponsoren.

Mehr erfahren

Ihre Meinung

Teilen Sie uns mit, was Sie im Zusammenhang mit der Ausstellung noch interessiert, oder fragen Sie nach, falls etwas nicht klar sein sollte. Welche Fragen und/oder Gedanken möchten Sie mit uns teilen? Schreiben Sie uns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Kontakt

Partner und Sponsoren

Ein grosser Dank an unsere Partner und Sponsoren

Mehr erfahren

Notfallbox, Wissenswertes & Wandertour

Mehr erfahren

Verbundenheit und Ressourcen

Freiwilliges Engagement im Ausstellungsprojekt „Leben, was geht! Suizid im Gespräch mit Hinterbliebenen und Betroffenen“ ist der Humus auf dem ein wichtiger Teil der anerkannten Kultur gedeihen kann. Ressourcen zu kennen ist ein möglicher Anfang, um sich einer schwierigen Thematik zu stellen. Die Wanderausstellung versucht, sich über mehrere Ausstellungsorte mit Menschen und dem Thema zu verbinden. Wo die Ausstellung überall gastiert (Orte und Daten), welche Ressourcen man kennen sollte und mehr Wissenswertes unter dieser Rubrik.

Notfallbox, Wissenswertes & Gastanlässe

Mehr erfahren